© Jens Grossmann

Interaktive Oper

Chaosmos

Eine interaktive Oper von Marc Sinan, Tobias Rausch und Konrad Kästner über das Wesen des Menschen permanent und zwanghaft Ordnung erschaffen und zerstören zu wollen.

Die Oper wird zum Logistikzentrum. Hier arbeiten Jay und Joe, sie fahren mit ihrem Gabelstapler Kisten ohne Unterlass hin und her. In jeder Box befindet sich dabei ein Teil der Partitur, die eine Geschichte erzählt. Joe sortiert die Geschichten, Jay bringt sie durcheinander. Dadurch entstehen permanent neue Muster auf der Bühne.

Aber auch die Zuschauer*innen haben die Möglichkeit, die Bewegungen auf der Bühne zu beeinflussen, indem sie die Kisten vor Beginn des Stückes sortieren können. Sie sorgen so interaktiv für Chaos oder Struktur und gestalten einen szenischen Abend mit.

Besetzung

Marc Sinan

Komposition

Tobias Rausch

Text

Konrad Kästner

Regie

Eylien König

Ausstattung

Tobias Rausch & Konrad Kästne

Künstlerische Leitung

Nancy Steiniger

Recherche

Janette Mickan

Libretto

Ulrike Langenbein, Annemie Twardawa, Rike Schuberty & Hannah von Peinen

Performer*innen

Mit den Ensembles der Oper Wuppertal, der Oper Halle und des Theater Bremen
Chaosmos